7 nützliche Tipps gegen trockene Haut im Winter

In der kalten Jahreszeit leiden viele Menschen an trockener, rissiger Haut.

Davon betroffen sind nicht nur Gesicht und Hände, die Wind und Wetter besonders ausgesetzt sind, auch Füße, Körper und Kopfhaut können im Winter besonders strapaziert sein.

Juckreiz und schuppige Haut sind erste Alarmzeichen. Unser Apotheker Michael Greiff hat 7 wertvolle Tipps für Sie zusammengestellt:

Tipp 1: Ausreichende Vitalstoffzufuhr

Achten Sie auf gesunde Ernährung, frisches Obst und Gemüse. Zur Erhaltung einer gesunden Hautfunktion sind Vitamin C, Vitamin A, Zink und Biotin unerlässlich. Smoothies sind eine leckere Abwechslung, vor allem wenn es einmal schnell gehen muss.

Tipp 2: Genügend trinken

2-3 Liter Flüssigkeit am Tag über den Tag verteilt trinken, denn die Haut neigt sehr schnell zu Trockenheitsfältchen. Ungesüßte Tees, Mineralwasser und leichte Saftschorlen eignen sich dafür am besten. Alkohol, Kaffee und Limonaden aller Art sind zu meiden!

Tipp 3: Vitamin D-Spiegel

Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D ist nicht nur für kräftige Knochen, das Immun- und Herz-Kreislaufsystem wichtig., auch die Haut benötigt genügend Vitamin D für die Regeneration und Funktion der Zellen um elastisch und gesund zu bleiben. Bei einem Mangel wird die Haut dünner und trocknet aus. Es bilden sich Risse im Nagelbett, in den Fingerbeugefalten und Fersen. Die natürliche Hautbarriere wird gestört, Keime können eindringen und Entzündungen hervorrufen.

Tipp 4: Gutes Raumklima

Trockene Raumluft ist nicht nur schlecht für unsere Atemwege, sie stresst auch unnötig unsere Haut. Schaffen Sie ein gesundes Raumklima mit genügend Feuchtigkeit durch geeignete Zimmerpflanzen, Wasservernebler oder trocknen Sie Ihre Wäsche im Wohnraum. Regelmäßiges Stoßlüften nicht vergessen!

Tipp 5: Saunabesuch

Gelegentliche Saunabesuche stärken die Haut und halten sie elastisch. Sie wird besser durchblutet, entschlackt und widerstandsfähiger, außerdem kann sie die anschließende Pflege bestens aufnehmen und speichern.

Tipp 6: „Schonwaschgang“

Zu heißes und zu langes Baden führt zur Entfettung der Haut. Deshalb eine gerade noch angenehme kühle Wassertemperatur wählen. Um Ihrer Hautwillen…. werden Sie zum Kühlduscher und verwenden Sie einen Schonwaschgang mit milden Duschprodukten.

Tipp 7: Hochwertige Pflegeprodukte

Verwenden Sie nach dem Duschen auf noch feuchter Haut pflegende Körperöle, um die Feuchtigkeit in die Haut einzuschleusen. Bei der Wahl Ihrer Pflegeprodukte sollten generell darauf achten, dass diese frei von Konservierungsmittel, Emulgatoren, Mineralöle und künstlichen Düften sind. Diese Stoffe lassen die Haut austrocknen und belasten sie.

 

7 nützliche Tipps gegen trockene Haut im Winter

DIY-Tipp für ein pflegendes Körperöl

  • 20 ml Aloe Vera Öl bio
  • 2 Trp. Orangenöl bio

Das ätherische Orangenöl in das Aloe Vera Öl mischen und gut schütteln. Nach dem Duschen oder Baden auf die noch feuchte Haut auftragen und sanft einmassieren.