Ätherisches Öl des Monats April: Litsea cubeba

Kennen Sie May Chang – das „ätherische Öl der Engel“?

 

Alten asiatischen Erzählungen nach heißt es, dass derjenige, der den Duft von „May Chang“ einmal wahrgenommen hat, diesen wohl nie mehr missen will, da er die Fähigkeit besitze, die Menschen den Engeln näher zu bringen.

In der westlichen Welt kennen wir  dieses wunderbar frisch und fruchtig riechende ätherische Öl unter dem Namen Litsea cubeba und auch in der modernen Aromatherapie wird May Chang hochgeschätzt.

Wissenswertes zur Botanik

Litsea ist ein immergrüner tropischer Baum aus der Familie der Lorbeergewächse, der eine Größe von etwa 12 Metern erreichen kann. Hauptsächlich findet man die bis zu 400 verschiedenen Arten in den Tropen und Subtropen Asiens, aber auch in Australien, oder Nord- und Südamerika.

Zu seinen botanischen Merkmalen zählen die länglichen Blätter und kleinen weißen Blüten, aus denen später Früchte hervorgehen, die Pfefferschoten gleichen.

Gewinnung und Anwendung

Das ätherische Öl wird mithilfe der Wasserdampf-Destillation aus den Früchten gewonnen und besitzt ein wunderbar frisches, zitrusartiges Aroma. Es werden rund 50 Kilogramm der Früchte für einen Liter Öl-Ausbeute benötigt.

In der traditionell chinesischen Medizin wird Litsea cubeba gegen vielerlei Beschwerden angewendet. Dazu gehören neben Verdauungsproblemen auch Schüttelfrost, Rücken-, Kopf- und Muskelschmerzen. Seit mehr als tausend Jahren wendet man in China das wohlduftende Öl auch bei Erschöpfung und Stress an, da es auf der seelisch-geistigen Ebene eine erfrischende, regenerierende und stimmungsaufhellende Wirkung besitzen soll.

Zu den wichtigsten Wirkungen und Eigenschaften zählen:

  • Erheiternd

  • Belebend

  • Erfrischend

  • Immunsystemstärkend

  • Antiviral

  • Verdauungsfördernd

Ätherisches Öl des Monats April: Litsea cubeba
Ätherisches Öl des Monats April: Litsea cubeba

Unser Tipp:

Sie können Litsea cubeba in der Duftlampe oder auch auf dem Duftstein verwenden. Holen Sie sich diesen unwiderstehlichen Wohlgeruch nach Hause, ins Büro oder nutzen Sie seine erfrischende Wirkung auf langen Autofahrten.

Gönnen Sie sich nach einem anstrengenden Tag einen entspannenden Saunagang und geben Sie für den Saunaaufguss ein paar Tropfen ätherisches Litsea cubeba-Öl in die Schöpfkelle mit Wasser. Bitte niemals unverdünnt auf die heißen Steine tropfen – Gefahr der Entzündung!

Erfahren Sie mit Körper und Seele die belebende und erfrischende Wirkung.

 

Wussten Sie schon?

Bereits die Ureinwohner Taiwans benutzten die würzig-scharfen kleinen roten Körner zur Zubereitung von Sambal – einem traditionellen Gericht mit Rindfleisch, das sich dort auch heute noch großer Beliebtheit erfreut.

Nicht verwechseln:

Das rote Sambal-Oelek, das es auch bei uns inzwischen in fast jedem Supermarkt zu kaufen gibt, enthält anstelle des Litsea-Pfeffers scharfe rote Chili-Schoten.

Ätherisches Öl des Monats April: Litsea cubeba