Statintherapie

Als Statine bezeichnet man eine Gruppe von Medikamenten, die eine Senkung des Cholesterinspiegels im Blut bewirken. Sie kommen in der klassischen Schulmedizin bei der Therapie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zum Einsatz.

Systemisch

heißt den gesamten Körper betreffend. Ein Medikament wirkt also nicht nur örtlich begrenzt, sondern im gesamten Organismus.

Spagyrik

nennt man die Aufbereitung von Substanzen nach den Grundprinzipien der Alchemie. Die so veredelten und entstofflichten Substanzen wirken positiv auf die selbstregulierenden Kräfte des Organismus sowohl auf körperlicher als auch auf geistig-seelischer Ebene.